TV Philippsburg 1891

Nach langen Monaten erwacht der Turnverein langsam wieder aus dem "erzwungenen" Stillstand (Corona - Lockdown). Wir dürfen nun endlich wieder loslegen und den Trainingsbetrieb sowohl in der Sporthalle als auch in unserem TV Heim wieder aufnehmen.

Die Trainer vor Ort setzten die Auflagen der Stadt Philippsburg um.

Der Vorstand

 


 

Rückblick 2020

 

Das Jahr 2020 war und ist ein außergewöhnliches Jahr. Corona drückte ihm seinen Stempel auf. Lockdown im Frühjahr und im Herbst/Winter verlangten viele Einschränkungen im öffentlichen Leben. Fehlender sozialer Kontakt, kein Training, keine Veranstaltungen, keine Wettkämpfe und das Ausfallen der Winterfeier verlangten den Sporttreibenden einiges ab. Egal ob Jung oder Alt; allen fehlt der Sportbetrieb und alles was das Vereinsleben ausmacht: Zusammen lachen, albern, umarmen, trösten, drücken und aufmuntern finden momentan nicht statt. Es ist nicht zu leugnen wie viel uns emotional abverlangt wird.

Trotzdem konnte die jährliche Generalversammlung im September durchgeführt werden. Des Weiteren nutzten sechs Trainer die Chance im Oktober ihre Trainerlizenz zu verlängern. Nicht zu vergessen die Renovierung des Clubhauses, welches sich zurzeit im Dornröschenschlaf befindet.

Ein großes Dankeschön an alle die dem Verein in dieser schweren Zeit die Treue halten. Hoffen und Wünschen wir uns, dass der Sportbetrieb im Jahr 2021 schnell wieder aufgenommen werden kann.

In diesem Sinne wünscht der TV Philippsburg allen Mitgliedern und ihren Familien sowie allen Gönnern und der Philippsburger Bevölkerung ein gesundes Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch ins Jahr 2021.

Auf dass wir uns alle recht bald im Sportbetrieb wieder sehen.

Peter Kieckeben

 

 


TVP Jahreshauptversammlung 2020

Am Freitag, dem 25. September wurden alle Mitglieder des Vereins zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Aufgrund der Corona-Krise musste der Termin dieses Mal ins Spätjahr verschoben werden und fand zur Einhaltung der Abstandsregeln im Versammlungsraum der Freiwilligen Feuerwehr Philippsburg statt. An dieser Stelle vielen Dank für die Bereitstellung der Räumlichkeiten.
Nachdem der 1. Vorsitzende Peter Kieckeben alle Anwesenden herzlich willkommen hieß, wurde in Würde an die Verstorbenen des Vereins sowie dem Ehrenmitglied Uli Pfitzenmeier gedacht.

Im Rückblick des 1. Vorsitzenden wurde über die vergangenen Aktivitäten berichtet. Unter anderem wurden verschiedene Arbeiten am Vereinsheim getätigt. Ein weiterer wichtiger Punkt war die Neufassung der Satzung, da die alte Satzung den rechtlichen Vorgaben nicht mehr entsprach. Die Neufassung der Satzung wurde in Zusammenarbeit mit dem Rechtsanwalt Jörg Wontorra, Peter Kieckeben, Tobias Zieger, Bernhard Behr und Claudia Kieckeben erarbeitet. Die neue Satzung ist auf der Webseite des Vereins nachzulesen. Um den Verein weiterzuentwickeln und eine erfolgreiche Zukunft des Vereins zu sichern müssen rechtzeitig die Weichen gestellt werden, schloss er seinen Bericht. Darauffolgend berichteten die Abteilungsleiter darüber, wie sie unter anderem die Corona-Krise überbrücken konnten und nun wieder mit dem Training unter Einhaltung der Vorschriften begonnen haben. Der Kassenbericht ergab, dass der Verein aufgrund solider Planung wirtschaftlich ausgeglichen dasteht. Der komplette Turnrat inklusive Kassier wurden einstimmig entlastet.

Nachdem auch die neue Satzung einstimmig von den Mitgliedern angenommen wurde trat der 1. Vorstand von seinem Amt zurück. Wahlleiterin Manuela Heil leitete die durch die neue Verfassung vorgeschriebene Neuwahl:

Vorsitzender Verwaltung: Peter Kieckeben

Vorsitzender Sportbetrieb: Lukas Kohout

Vorsitzende Finanzen: Sandra Penkert

Protokollantin: Claudia Kieckeben

Presse: Alexander Bauman

Beisitzer: Heike Merk – Monica Becker – Melisa Riehl

Die Abteilungsleiter wurden von den anwesenden Mitgliedern in ihrer Funktion bestätigt.

Außerdem wurden die folgenden Mitglieder geehrt: Ludmilla Neumann für 10-jährige Mitgliedschaft, Heidi Kern für 40-jährige Mitgliedschaft sowie als Ehrenmitglied Josef Herdt.

Des Weiteren wurden die von den Mitgliedern zu leistenden Arbeitsstunden aufgrund der beschränkten Möglichkeiten während der Corona Krise auf die Jahre 2020 und 2021 gestreckt. Da es immer alle Hände voll zu tun gibt bittet der Vorstand zum Wohle des Vereins und im Namen aller ehrenamtlicher Helfer darum sich nach eigenen Möglichkeiten aktiv einzubringen. Da es keine weiteren Anträge oder Anregungen gab, verwies der Vorsitzende Verwaltung in seinem Schlusswort darauf, dass die Vorstandschaft stets offen für Kritik sei, da sich der Verein nur mit dieser auch weiterentwickeln könne und bedankte sich zum Abschluss bei allen Anwesenden und wünschte allen weiterhin Gesundheit.

Alexander Baumann/Peter Kieckeben

 

 


Liebe Mitglieder.

im Zuge der gesamtgesellschaftlichen Anstrengungen, die Verbreitung des neuartigen Coronavirus einzudämmen, ist auch der TV Philippsburg in der Verantwortung. Gemäß der Verfügung der Stadt Philippsburg ruht bis Ende der Osterferien der gesamte Wettkampf- Trainingsbetrieb einschließlich Reha Sport.

Wir wünschen allen eine "gesunde Zeit" und gebt auf euch Acht das wir uns gesund und munter wieder sehen.

Die Vorstandschaft


Erweiterung des REHA Sportangebots

 

Zusätzlich zu dem Reha Sportangebot am Donnerstag 14.10 Uhr bis 14.55 Uhr und 15.00 Uhr bis 15.45 Uhr kann der TV Philippsburg seit dem 01.01.2020 die folgenden Reha Sportangebote anbieten, da sich der VSG zum Jahresende 2019 aufgelöst und dem TV Philippsburg beigetreten ist.

 

Montag von 19.00 Uhr bis 20.00 Uhr – Sporthalle des Schulzentrums Philippsburg

 

Wirbelsäule und Muskelaufbautraining

 

Mittwoch von 19.00 Uhr bis 20.00 Uhr – Hallenbad Philippsburg

 

Aqua – Fitness – Jogging – Walking, Kräftigung und allgemeine Ausdauer

 

Freitag von 14.45 Uhr bis 15.45 Uhr – Hallenbad Philippsburg

 

Wassergymnastik, gelenkschondende und schmerzlindernde Koordination sowie Training der Atemmuskulatur

 

Eine Teilnahme ist für alle möglich, sei es als Vereinsmitglied oder über ein Reha Rezept des behandelnden Arztes. In diesem Fall rechnet der Verein über die Krankenkasse ab.

PK